med. REISEN e.K. präsentiert Kurreisen von Selta Med GmbH

|   www.medreisen.de  |   Kurlexikon  |   Kontakt  |   Über uns  |   Unsere Büros  |   Impressum  |

 
Ortsbeschreibung

Herzlich Willkommen in Tschechien
„Vitejte srdecne v Cechach“

Wenn man an das Land, welches im Südosten an Deutschland grenzt denkt, so kommen zumeist die drei Bäder Franzensbad, Karlsbad und Marienbad als erstes in den Sinn. Sie stehen für den Inbegriff für Kur und Erholung unweit von Deutschland. Heilquellen und natürliches Moorvorkommen werden im Zusammenhang mit moderner Technik und neuen Therapiemöglichkeiten zur Behandlung von Erkrankungen genutzt. Dennoch ist unser europäischer Nachbar nicht nur als Kurreiseziel bekannt, sondern auch für seine kulturellen Schätze und wunderschönen Metropolen. Die Hauptstadt Prag lädt mit der herrlichen Altstadt zum Verweilen und Bummeln ein. Schlendern Sie entlang der Moldau oder buchen Sie eine Bootstour und betrachten Sie die Städte aus einem anderen Blickwinkel. Die landschaftliche Seite des Landes soll natürlich nicht unerwähnt bleiben. Auch in dieser Republik stehen sich Wälder und Wiesen mit Gebirgszügen und Felsmassiven gegenüber. Entdecken Sie einen Nachbarn mit all seinen kulturellen Schätzen!

Allgemeine Informationen:

Autobahngebühren: Werden Autobahnen oder 4-spurige Schnellstraßen genutzt, muss eine gültige Mautvignette an der Frontscheibe mitgeführt werden. Sie können mit einjähriger, einmonatiger oder 7-tägiger Gültigkeit an zahlreichen Tankstellen, Postämtern, Grenzübergängen oder beim ADAC erworben werden.

Geldumtausch: Es kann in allen Banken und Wechselstuben umgetauscht werden. Ansonsten werden fast alle gängigen Kreditkarten akzeptiert.

Krankenversicherung: Touristen können im Falle einer Erkrankung in Tschechien grundsätzlich medizinische Leistungen wie ärztliche Behandlung oder Krankenhausbehandlung nach tschechischem Versicherungsrecht in Anspruch nehmen. Die Kosten hierfür werden von der deutschen Krankenversicherung erstattet. Mit der Europäischen Krankenversicherungskarte wird ein nur Teil der Kosten erstattet, deshalb empfiehlt sich der Abschluss einer zusätzlichen Reise-Krankenversicherung mit Rückholversicherung.

Klima: Das Klima in der Tschechischen Republik ist gemäßigt. Im Winter herrschen Ostwinde, die sehr niedrige Temperaturen mit sich bringen. Der Sommer ist warm bis heiß und kann mit Niederschlägen verbunden sein.

Notrufnummern: Notruf: 112, Polizei: 158, Feuerwehr: 150, Unfallrettung: 155

PKW-Reisende: Bei Benutzung eines im Ausland zugelassenen Kfz in der Tschechischen Republik ist eine grüne Versicherungskarte mitzuführen. Wegen in Vergangenheit diverser aufgetretener Schwierigkeiten bezüglich der Anerkennung alter, grauer westdeutscher sowie in der ehemaligen DDR ausgestellter Führerscheine wird das Mitführen eines neueren Führerscheins empfohlen. Das Telefonieren während der Fahrt ist verboten. Bei Alkohol am Steuer gilt die 0,0 Promille- Grenze. Es muss ganztägig mit Abblendlicht gefahren werden und ebenso muss ein Set Ersatzglühbirnen mitgeführt werden.

Währung: Die tschechische Währungseinheit ist die tschechische Krone.

Kurs: 1 € = 24,384 CZK (Stand: 20.08.08)

Hauptstadt: Prag

Fläche: 78 884 km²

Bevölkerung: 10.3 Mio.

Staatsform: Parlamentarische Republik

Religion: Konfessionslose 53,2 %, Kath. 39,2 %, Prot. 4,6%, Ortho. 3 %

Amtssprache: Tschechisch

Währung: Tschechische Kronen

Netzspannung:
220 V

Zeitzone: MEZ

Landesvorwahl: 0042

Indikation

- Atemwegserkrankungen
- Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates
- Rheumatische Erkrankungen
- Herz-Kreislauf-Erkrankungen
- Gefäßerkrankungen
- Frauenkrankheiten/ Klimaterium
- Nieren- und Harnwegserkrankungen
- Stoffwechselerkrankungen
- Onkologische Erkrankungen
- Stress/ psychosomatische Erkrankungen/ Erschöpfung
- Erkrankungen der männlichen und weiblichen Geschlechtsorgane

Kontraindikation