med. REISEN e.K. präsentiert Kurreisen von Selta Med GmbH

|   www.medreisen.de  |   Kurlexikon  |   Kontakt  |   Über uns  |   Unsere Büros  |   Impressum  |

 
Ortsbeschreibung

Inmitten von Wäldern, ländlich- ruhig, im Herzen des bayrischen Bäderdreiecks liegt Bad Füssing. Über allem ein Hauch des „süßen Nichtstun“. Lassen Sie sich in Deutschlands ausgedehntester Thermenlandschaft verwöhnen. Ausspannen, Abschalten, Genesen, Heilen, Ruhe finden und neue Kräfte tanken, diese Faktoren stehen hier an oberster Stelle. Seit der Entdeckung der Quellen,Therme I, Europa Therme und Johannesbad, und der Ernennung zum Kurort fand das Bad in kürzester Zeit sehr großen Zuspruch. Bad Füssing zählt 80% der jährlichen Gäste zu seinen Stammkunden. Die drei Hauptquellen sind der Inbegriff von Gesundheit, Erholung und Lebensfreude. Zahlreiche heiße Quellen kombiniert mit modernen physiotherapeutischen Methoden versprechen einen erfolgreichen Kuraufenthalt. Der Kurort bietet Ihnen Gesundheits- und Wellnessurlaub, Entspannung pur und dazu das bekannte Heilwasser mit seiner besonderen Wirkung gegen eine große Anzahl an Erkrankungen. Nach einem gesunden Frühstück durch den gepflegten Kurpark spazieren, einen Ausflug durch das liebliche Rottal, nach Passau, an den Chiemsee oder nach Salzburg - in das benachbarte Österreich machen. Aber auch kulturell hat das Rottal einiges zu bieten. In der Kursaison lebt das Heilbad auf. Besuchen Sie die Promenade mit vielen Geschäften, Cafés und Restaurants oder gestalten Sie Ihren Tag aktiv. Frische Luft, sattes Grün und dazu der weiß-blaue Himmel laden dazu ein. In dieser Region kann jeder sein eigenes Urlaubsprogramm gestalten. Tennis, Golf, Wandern, Radfahren, Gymnastik oder einfach in der Thermen- und Wellnesslandschaft abschalten und Kräfte tanken. Entdecken Sie Europas beliebtes Heilbad und lassen Sie sich Verwöhnen.

Die Heilkraft der Quellen Bad Füssings begründen sich auf den hohen Mineral- und Schwefelgehalt. 

Das Johannesbad hat eine Wasserfläche von etwa 4.500 m². Das hochwirksame und angenehm warme Heilwasser erwartet Sie in der Thermenlandschaft. Es erwarten Sie 13 verschiedenen Becken mit Temperaturen von 24°C bis 39°C verteilt. Sie finden ein Thermal-Hallen-Wellenbad, einen Strömungskanal, ein Ruhebecken, Bewegungsbäder und Schefelgas-Bäder. Eine Liegefläche von ca. 80.000 m² finden Sie im Aussenbereich. Fünf Saunen erwarten Sie ebenfalls in der Therme und ganz neu seit Herbst 2008 ist das spektakuläre Vulkanbad. Hierbei handelt es sich um ein Vitalisierungsbad mit großflächigen in den Becken integrierten Wassersprudel-Düsen sowie drei Therapieinseln.

Ein Muss ist der Besuch der malerischen Dreiflüssestadt Passau. Zwischen Inn und Donau dominiert der größte entstandene Barockbau des 17. Jahrhunderts, der Stephansdom. Die ehemalige Jesuitenkirche St. Michael ist unweit vom Dom. An der Promenade des Inn finden Sie italienisches Flair wie im "Klein-Venedig". Wenn Sie in Bad Füssing sind, sollten Sie dem Bernsteinmuseum einen Besuch abstatten. Das 1978 in San Francisco, Kalifornien gegründete Museum wurde 1992 in Bad Füssing wiedereröffnet. Gleich hinter dem Rathaus wurde von der über 25 Jahre in den USA lebenden Emma Marie Kuster selbst eine gebürtige Landkreisbürgerin ein einzigartiges Bersteinmuseum eröffnet, das Kurgästen und der Einwohner die Schönheit des Bernstein näherbringen soll. In diesem Museum können Sie das größte Schachspiel der Welt aus Bernstein bestaunen. Neben diesem einzigartigen Kunstwerk gibt es im Bernsteinmuseum noch viele interessante Dinge zu entdecken. So kann man sowohl steinzeitlichen, als auch den Schmuck des kaiserlichen Hofes in Peking bewundern, sowie tibetanische und moslemische Gebetsketten. In und um Bad Füssing wartet ein weitläufiger Parcour für Nordic Walking mit über 160 Kilometern Wegstrecke auf die Freunde der gelenkschonenden Trendsportart. Zudem bietet Bad Füssing seinen Gästen ganzjährige zahlreiche Unterhaltungs- und Freizeitabgebot, wie z. B. Kurkonzerte, einen gepflegten Kurpark, der sich harmonisch in die umgebenden Wälder und Auen übergeht, zwei Kinos und das Spielcasino. Der Stammgäste-Anteil Bad Füssings liegt bei über 85 Prozent.

Indikation
· Erkrankungen des Bewegungsapparates
· Gefäßerkrankungen
· Durchblutungsstörungen
· Rheumatische Krankheiten
· Herz- Kreislauf- Erkrankungen
· Stoffwechselkrankheiten
· Frauenkrankheiten
Kontraindikation
· Akute Entzündungen aller Art
· Schwere körperliche Erschöpfung (Kachexie)
· Infektionskrankheiten
· Tuberkulöse Prozesse
· Schwere, nicht ausgeglichene Herz- und Kreislaufkrankheiten, Zustand nach Infarkt - frühestens nach 9
  Monaten